<- Kohl-Kratzdistel, Cirsium oleraceum ->
Ein verirrter Einzelgänger: Cirsium oleraceum, die Kohl-Kratzdistel. Mitten im hangabwärts sickernden Wasser hat eine an einer lichten Stelle Fuß gefasst. Die unteren Blätter sind, wie bei diese Art üblich, beeindruckend groß. Der Stängel ist allerdings klein geblieben und trägt nur eine einzelne Blüte. Die Blüte passt ja noch, aber der Rest der Pflanze lässt nicht an eine Distel denken. Sie piekst nicht. Hier ist kein idealer Standort für die Kohldistel. Normalerweise sieht man sie in Gegenden mit viel nassen, moorigen Wiesen sehr häufig in großen Beständen. In unserer Gegend kommt sie nur gelegentlich vor. Der Wind muss ein Samenkörnchen hierher verschlagen haben.