<- Zwerg-Holunder, Sambucus ebulus ->
Etwas höher hinauf am Hang hat der Zwerg-Holunder Sambucus ebulus dicht an dicht eine kleine Lichtung besiedelt. Stellenweise liefert er sich ein Duell um den Standort mit dem Drüsigen Springkraut. Der "normale" Holunder ist ja ein Gehölz, der hier ist eine krautige Staude; die oberirdischen Teile sterben jedes Jahr ab. Auf einem bis zu mannshohen geraden Stängel sitzt oben eine einzelne "Blüte", die flach nach oben gerichtet ist und nicht wie beim "richtigen" Holunder mehr oder weniger hängt. Sambucus ebulus ist giftig, kann aber in der Naturmedizin vielfältig verwendet werden. In einem meiner Bestimmungsbücher steht, der auch Attich genannte Zwergholunder würde ekelhaft riechen. Mir ist schon oft aufgefallen, wie subjektiv solche Angaben sind. Ich würde den Geruch höchstens als streng bezeichnen.