<- Robinie ->
Schmetterlingsblüten "wie gemalt"! Aber es handelt sich nicht um Erbsen, sondern um einen mächtigen Baum, die Robinie Robinia pseudoacacia. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde bereits im 18. Jahrhundert als Parkbaum nach Europa eingeführt. Auch heute noch ist normalerweise eine Siedlung nicht weit, wenn man im Wald auf eine Robinie trifft. Neben den auffälligen und duftenden Blüten und den Fiederblättern erkennt man die Robinie auch daran, dass junge Zweige derbe Dornen tragen, um sich gegen Verbiss zu schützen. An älterem Holz finden sie sich nicht mehr. Die Robinie wird auch Scheinakazie genannt. Echte Akazien sind in Mitteleuropa nicht heimisch.