<- Holunderblüte ->
Erkennen Sie die Pflanze mit diesen Blütchen? Das andere Bild bringt sicher das Wiedererkennen: Sambucus nigra, der überall verbreitete Schwarze Holunder. (Tut mir leid, schon wieder mit Wassertropfen.)

Ich sehe schon, hier gibt es einen Schwerpunkt "nützlicher" Wildpflanzen. Denn auch der Holunder ist vielfältig verwendbar: Aus den Blüten kann man einen Grippetee zubereiten und aus den schwarzen Beeren Saft oder Gelee. Eine Spezialität, die wir oft um diese Jahreszeit ansetzen ist Hollersekt, eine prickelnde Köstlichkeit aus vergorenem, mit Holunderblüten und Zitronenscheiben gewürztem Zuckerwasser.