<- Brunnenkresse ->
Hier also jetzt die Brunnenkresse Nasturtium officinale, auch sie als Kaltbader aus dem Januar schon bekannt. Brunnenkresse und Bitteres Schaumkraut mögen den gleichen nassen Standort. Die Kresse wuchert im Wasser stellenweise so, dass selbiges nicht mehr zu sehen ist. Das Schaumkraut wächst daneben auf sumpfigem Gelände. Was unterscheidet sie noch? Die Blüten des Schaumkrauts haben violette Staubgefäße, die der Kresse gelbe. Die Kresseblütchen sind winzig klein, deutlich kleiner als beim Schaumkraut. Das Schaumkraut blüht zuerst, hier bei uns dieses Jahr Anfang Mai. Die ersten Kresseblüten zeigten sich drei Wochen später, da war von Schaumkrautblüten kaum noch etwas zu sehen. Die Blütezeit der Brunnenkresse soll den ganzen Sommer über dauern. Man wird sehen; vielleicht gelingt mir ja noch ein besseres Foto.