<- Farn und Brennessel ->
Nach einem milden Winter mit nur wenigen Frosttagen und keinen Temperaturen unter -5°C gibt es am Hang trotz Sonnenmangel aber auch etliche grüne Pflanzen, die überdauert oder schon frisch ausgetrieben haben.

Hier ein ganz typisches Bild: Der Farn (vermutlich Wurmfarn Dryopteris filix-mas) ist schon gut ausgebildet, und aus dem schützenden Moospolster erscheint ein Schössling der Brennessel Urtica dioica. Die dürren Stängel zeigen: Später wird vor lauter Nesseln hier kaum durch zu kommen sein.