<- Wasserlinsen ->
Hier fühlt sich eine Kolonie von Pflanzenwinzlingen pudelwohl, die landläufig als Entengrütze bekannt ist. Die kleine Wasserlinse Lemna minor ist normalerweise ein Anzeiger für sehr nährstoffreiches Wasser, nicht für frisches Quellwasser. Nun ja, vor den Kalkquellen gibt es am Hang noch eine mächtige, rekultivierte Aufschüttung: Die Müllkippe des Dorfes aus vergangen Tagen. Und Lemna wächst im Graben genau unterhalb ...

Hier habe ich zum ersten mal die Vorteile einer Digitalkamera so richtig erfahren: Die Füße im halbgefrorenen Matsch notdürftig verankern, mit der linken Hand an einem Ast festhalten, in die Knie gehen, die rechte Hand mit der Kamera ganz weit nach vorne übers eisige Wasser strecken und abdrücken. Das wars. Mit meiner alten manuell einzustellenden Pentax Spiegelreflex wäre das nicht zu machen.